Moringa Erfahrungsberichte

Hier findet ihr verschiedene Erfahrungsberichte über Moringa.

Wenn ihr eigene Erfahrungen mit Moringa gemacht habt, dann hinterlasst doch ein Kommentar und füllt diese Seite mit weiteren hilfreichen Erfahrungsberichten.

 


 

Moringa gibt mir Energie, während ich die Wechseljahre durchlebe

Für ein ganzes Jahr hatte keine Energie irgendetwas zu machen. Ich durchlebe gerade die Wechseljahre und nichts scheint zu helfen. Ich war schon immer sehr gesundheitsbewusst, deshalb fiel es mir schwer zu akzeptieren, dass mein Körper nicht mehr richtig funktionierte. Ich hatte einfach keine Kraft. Ich versuchte Moringa probeweise für eine Woche und es half mir sofort. Heute verwende ich ein Pfund pro Monat. Ich habe allen meinen Freunden, welche die Wechseljahre durchleben, empfohlen Moringa zu probieren. Ich habe es auch für meine prämenopausale Schwester gekauft. Sie wird nicht so leiden müssen wie ich.

Robert P.

 

18 Jahre des Leidens aufgrund von Allergien sind vorbei

Das Moringa-Teepulver hat mir all meine Allergien genommen. Ich konnte noch nicht einmal mein Haus saugen, wegen des Staubes. Ich bemerkte gar nicht, dass meine Allergien verschwunden waren, bis mich meine Tochter fragte, warum ich nicht mehr niesen musste. Die darauffolgende Pollen-Saison achtete ich genau darauf und mir wurde klar, dass es wirklich stimmte. Ich bin so dankbar für dieses Wunder. Ich litt 18 Jahre lang.

Kathrin H.

 

88 Jahre alte Frau liebt die Kraft, die Moringa ihr gibt

Ich liebe es meinen Moringa zu trinken. Er gibt mir jeden Tag aufs Neue Kraft. Obwohl ich mich viel beschäftige, bin ich nicht erschöpft. Wenn bei mir eine Erkältung aufzieht, trinke ich etwas mehr und es dauert nur einen Tag, bis ich wieder vollständig gesund bin.

Friedrich D. 88 Jahre alt

 

Moringa hilft mir mit Fibromyalgie zu leben

Ich leide bereits seit vielen Jahren an Fibromyalgie. Ich trinke jeden Tag Moringablätter-pulver und kann nun endlich arbeiten und ein normales Leben führen. Einmal hatte ich für zwei Wochen nicht die Gelegenheit Moringa zu mir zu nehmen und die starken Schmerzen kehrten wieder zurück. Es mag eine lange Zeit bis zur Heilung dauern, aber bis dahin kann ich ein Leben ohne die Nebenwirkungen von Medikamenten führen.

Susanne B.

 

Moringablätter-Pulver ersetzt Medikamente für Diabetes und hohen Blutdruck

Ich verwende das Moringablätter-Pulver sowohl für meinen Diabetes als auch meinen hohen Blutdruck. Bei meinem letzten Arztbesuch sagte mir mein Arzt, er könne meine Medikamentendosis reduzieren, da sich meine Zuckerwerte und mein Blutdruck deutlich verbessert hätten. Ich sagte ihm, dass ich meine Medikamente nicht mehr einnähme. Als er mich fragte, was ich stattdessen zur Behandlung meiner Krankheit tue, sagte ich ihm: „Ich nehme nun Moringa statt Tabletten.“

Hisako T.

 

 

Vor über drei Jahren wurde bei mir moderate Atopische Dermatitis diagnostiziert.

Es begann, als ich in der Armee war. Der Arzt verschrieb mir eine Salbe mit Steroiden, doch mein Hautleiden wurde immer schlimmer. Wie die meisten Menschen, die an dieser Krankheit leiden, probierte ich alle Cremes, natürlichen Heilverfahren und Tabletten, die es zu kaufen gab, was erhebliche Kosten verursachte.

Etwa vor vier Monaten, während ich das Internet nach neuen und effektiven Hilfsmitteln zur Behandlung von Atopischer Dermatitis absuchte, fand ich einen Artikel über Moringa. Ich war gewillt alles auszuprobieren und las, dass das Lemurianische Samenpulver (grüne Kapseln) meinem Leiden Abhilfe verschaffen können soll.

Zunächst nahm ich zweimal am Tag vier Kapseln, morgens und nachts auf leeren Magen. Am Anfang bekam ich einen dünnflüssigen Stuhlgang. Diese Nebenwirkung verschwand allerdings nach dem ersten Monat. Dann begannen die Läsionen langsam zu verschwinden. Meine Haut kehrte zu ihrer natürlichen Farbe und Beschaffenheit zurück.

Das Brennen in den Augen und die abblätternde, rissige Haut verschwanden ebenso.

Heute nehme ich drei Kapseln pro Tag, jeweils morgens und abends, zu mir; bald werde ich die Dosis auf je zwei Kapseln reduzieren können. Mein Ziel ist es, die Kapseln schließlich ganz wegzulassen.

Ich bin davon überzeugt, dass dieses Produkt die Lösung für mein Problem war!

Tal Ben, 24 Jahre alt.

 

Kandidose / Candida Probleme

Ich leide an Kandidose. Da sich mein Zustand immer weiter verschlechtert hat, habe ich mich kürzlich dazu entschieden, etwas dagegen zu tun. Vor zwei Jahren begann ich mit einer strengen Diät – der vollständigen Vermeidung von Hefe, Weizen jeder Art, Käse, Zucker, Konservierungsmittel, Fleisch und Geflügel. Ich investierte eine Menge Geld in Probiotika und Nahrungsergänzungsmittel. Nach sechs Monaten merkte ich eine starke Verbesserung. Die Kandilose begann zu verschwinden.

Als mir die langwierige Vorbereitung meiner Nahrung, die mir meine Diät abverlangte, zu viel wurde, kehrte ich schrittweise wieder zu meiner vorherigen Ernährung zurück. Doch auch die Kandilose kehrte zurück.

Als ich von Moringa hörte, entschied ich mich es noch einmal zu versuchen. Zu meiner großen Freude war die Kandilose bereits nach drei Monaten verschwunden. Heute ist meine Ernährung gesund, aber strikt.

Lukas, 36 Jahre alt

 

 

Magenprobleme

Ich litt zwei Jahre an einer Infektion des bakteriellen Erregers Helicobacter pylori. Ich hatte Schmerzen in der Speiseröhre, die ihren Ursprung im Magen hatten. Hinzu kam ein Engegefühl in meiner Brust auf Höhe meines Herzens, insbesondere wenn ich mich vorbeugte.

Ich nahm keine Medikamente, weil ich wusste, dass mein Körper Antibiotika nicht tolerieren würde und zum anderen sind Antibiotika für meine Krankheit nicht 100% effektiv.

Nach erfolglosen Erfahrungen mit anderen natürlichen Produkten, kaufte ich mir Moringa mit Erlaubnis meines Rabbis.

Nach einem Monat der Anwendung verging der Schmerz und ich fühlte mich besser.

Leah Haniyeh Kfar Chabad

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + sieben =